Wer ist online

Wir haben 5 Gäste online
Start

Aus der Chronik von Zerna, dem Nachbarort von Gränze - Seite 6

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Beitragsseiten
Aus der Chronik von Zerna, dem Nachbarort von Gränze
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Alle Seiten

1890


Zerna am 24. Februar 1890

Dem Gemeinderat wurde die Gemeinde sowie die Armenrechnung von Jahr 1889 vorgelesen, sowie durchgesehen, auch beide Rechnungen sind vollkommen richtig befunden worden, es entsagen sich die Unterzeichneten allen Ansprüchen auf die abgelegten Rechnungen zu machen. Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben

Michael Bensch Gemeindevorstand, Michael Buck Gemeindeältester, Michael Kilank Ausschußpersonen, Michael Rentschke Ausschußpersonen, Nikolaus Biesold Ausschußpersonen


Zerna, den 5. Oktober 1890

Nachdem nach Ablauf einer achttägigen Bedenkzeit, kein Gemeinderatsmitglied gegen den am 26. September gefaßten Beschluß Widerspruch erhoben hat, Nachstehendes als Gemeinderatsbeschluß Geltung erlangt:

Die Gemeinde geht auf das Anerbieten der Hocher. Klosterherrschaft als Gutsherrschaft zu Zerna ein, wonach sich die Herrschaft anheischig macht, als jährlichen Bjeitrag zur Erhaltung der ledigen Magdalena Bräuer vom 1. Mai d. J. an 106 M das sind 50g für je einen der auf die Herrschaft entfallenden 212 Kosttagen zu zahlen.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben

Michael Bensch Gemeindevorstand, Michael Buck Gemeindeältester, Michael Kilank Ausschußpersonen, Michael Rentschke Ausschußpersonen, Nikolaus Biesold Ausschußpersonen


Zerna, den 3. Dezember 1890

Laut Wahlakten vom heutigen Datum, wurde der bisherige Gemeindevorstand Herr Michael Bensch wieder zum Gemeindevorstand erwählt.

Der Gemeinderat

Michael Bensch Gemeindevorstand, Michael Buck Gemeindeältester, Michael Kilank Ausschußpersonen, Michael Rentschke Ausschußpersonen, Nikolaus Biesold Ausschußpersonen, Nikolaus Bensch Ausschßpersonen


Zerna am 27ten Dezember 1890

Bei den heute von 12 bis 3 Uhr nachmittags vorgenommenen Gemeinderatswahl, wurde der Hausbesitzer Michael Rentschke mit 11 Stimmen zum Vertreter der II. Klasse gewählt.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben

Michael Bensch Gemeindevorstand, Michael Buck Gemeindeältester, Michael Kilank Ausschußpersonen, Michael Rentschke Ausschußpersonen, Nikolaus Biesold Ausschußpersonen, Nikolaus Bensch Ausschußpersonen


1891


Zerna am 10. Januar 1891

Am heutigen Tage versammelten sich der hisige Gemeinderat und zwar der Gemeindevorstand Michael Bensch, Gemeindeältester Michael Buck so die Ausschußpersonen Michael Kilank, Michael Rentschke, Nikolaus Biesold, Nikolaus Bensch

Zur Beschlußfassung in Krankenkassenangelegenheiten auf Antrag des Gemeindevorstandes, wurde einstimmig beschlossen, bei den Vorstande der Krankenversicherung Crostwitz die Entlassung der Ortschaft Zerna, aus diesem Verbunde zu beantragen und deren beittrit zu der für die Parochie Ralbitz zuerrichtenden Ortskrankenkasse umzumelden.

Zerna, den 10. Januar 1891

Michael Bensch Gemeindevorstand, Michael Buck Gemeindeältester, Michael Kilank Ausschußpersonen, Michael Rentschke Ausschußpersonen, Nikolaus Biesold Ausschußpersonen, Nikolaus Bensch Ausschußpersonen

 

Zerna, den 1. März 1891

Dem Gemeinderate wurde die Gemeinderechnung ,so wie die Armenrechnung vom Jahre 1890 vorgelesen so wie durchgesehen, auch beide Rechnungen sind vollkommen richtig befunden worden und entsagen sich die Unterzeichneten, alle Ansprüche auf die abgelegten Rechnungen zu machen.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben

Michael Bensch Gemeindevorstand, Michael Buck Gemeindeältester, Michael Kilank Ausschußpersonen, Michael Rentschke Ausschußpersonen, Nikolaus Biesold Ausschußpersonen, Nikolaus Bensch Ausschußpersonen


Zerna am 20. März 1891

In der heutigen Sitzung des Gemeinderates, ist die Verpachtung der Gemeindegrundstücke beantragt worden, der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, daß die gedachten Gemeindegrundstücke anderweit auf 6 nacheinander laufende Jahre verpachtet werden sollen, also von Jahre 1891 bis dahin 1896 mit Schluß des Jahres 96 und zwar an nachbenannte Besitzer von Zerna

eine Parzelle an Nikolaus Matka für - Mark 90 dz.

an Witwe Krahl für - Mark 60 dz

an Nikolaus Lubk für - Mark 50 dz

an Peter Sauer für 1 Mark 80 dz

an Georg Jenki für 4 Mark - dz

an Michael Bensch für 1 Mark 70 dz

an Nikolaus Frenzel für 2 Mark 40 dz

Von diesen Parzellen, ist der vorstehende Pachtgel, eine derselbe bei jeder Parzelle, bei Gesetzt ist jedes Jahr am 1. Mai, an den jetztmaligen Gemeindevorstand, pünktlich und ohne Kosten abzuführen.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben

Michael Bensch Gemeindevorstand, Michael Buck Gemeindeältester, Michael Kilank Ausschußpersonen, Michael Rentschke Ausschußpersonen, Nikolaus Biesold Ausschußpersonen, Nikolaus Bensch Ausschußpersonen



graenze.de Hompage